Drucken

Wirtschaftsmediator 2018


Beginn:
keine Angabe
Ende:
keine Angabe
zuletzt aktualisiert:
15. August 2017
Nr.:
Ort:
DHBW Ravensburg Campus Ravensburg
Trainer:
Prof. Dr. Dendorfer-Ditges

Beschreibung

(Zertifizierter) Wirtschaftsmediator DHBW/IHK - Fortbildung mit Hochschulflair!

 

Datum: April bis Oktober 2018, genaue Termine folgen in Kürze

Ort: Ravensburg und/oder Weingarten

Kosten: € 4700 (MwSt. entfällt) 

 

Einführung

Fortbildung mit Hochschulflair!

Schwierigkeiten mit Kunden, Mitarbeitern, Partnerunternehmen, Kommilitonen: Schnell wird eine Diskussion von Emotionen geprägt. Verhärtete Positionen lassen vermeintlich nur eine juristische Konfliktlösung zu. Hinter den meisten Konflikten stehen wirtschaftliche und persönliche Interessen. Mit den Möglichkeiten der Wirtschaftsmediation lassen sich solche Konflikte frühzeitig analysieren sowie interessensgerecht, kosten- und zeitsparend bearbeiten und lösen. Die Konfliktparteien werden von einem unabhängigen Dritten, dem Mediator, bei der Lösung des Streitfalls unterstützt. In dieser Fortbildung werden Ihnen die nötigen Methoden und Fertigkeiten vermittelt, um eine Mediation erfolgreich durchzuführen.Sie erlernen zudem den wertschätzenden und wertschöpfenden Umgang miteinander, um Konfliktsituationen erst gar nicht eskalieren zu lassen.

Wertschätzung und Wertschöpfung sind nicht nur wortverwandte Begriffe, sondern maßgebliche Faktoren zeitgemäßer Unternehmensführung. Wertschätzender und respektvoller Umgang mit Mitarbeitern, Kunden, Lieferanten und sonstigen Geschäftspartnern führt zu stärkerer Motivation und Unternehmensbindung und damit zu nachhaltig besseren Ergebnissen. Dafür benötigen die Unternehmen Führungskräfte, die über das entsprechende  Wissen und die notwendigen Fähigkeiten verfügen.

Das Kontaktstudium Wirtschaftsmediation wird seit dem Jahre 2004 im jährlichen Rhythmus an der DHBW, Campus Ravensburg, durchgeführt. Am Ende des Kontaktstudiums und nach erfolgreicher Ablegung der Abschlussprüfung erhalten Sie ein Zertifikat „Wirtschaftsmediator/in (DHBW)“ sowie ein Zertifikat der IHK Bodensee-Oberschwaben (Weingarten). Sie sind dann qualifiziert im Bereich der Wirtschaftsmediation tätig zu werden. Die Fortbildung entspricht den Vorgaben des Gesetzgebers i. S. von §§ 5 und 6 MedG sowie den Vorgaben der »Zertifizierte-Mediatoren-Ausbildungs-Verordnung (ZMediatAusbV)« vom 21.08.2016 zeitlich sowie inhaltlich. Nach Abschluss der Fortbildung sowie Erfüllung der weiteren Voraussetzungen (Supervisonen im Anschluss an (Co-)Mediationen, regelmäßige Weiterbildungen) der ZMediatAusbV dürfen sie sich "Zertifizierter Mediator/in" nennen.

Weitere Informationen zur Fortbildung "Wirtschaftsmediator (DHBW/IHK)" und Gesetzeslage (MEdG, ZMediatAusbV) finden Sie hier.

 

Inhalte und Zeitstunden

Präsenz-Zeitstunden

-  Einführung und Grundlagen der Mediation, inkl. Moderation und Präsentation

18

-  Ablauf- und Rahmenbedingungen der Mediation, inkl. Mediationspraxis

32

-  Verhandlungstechniken und –kompetenz

16

-  Gesprächsführung, Kommunikationstechniken

20

-  Konfliktkompetenz, inkl. innerbetriebliche Konflikte/Mediation

16

-  Recht der Mediation

18

-  Persönliche Kompetenz, Haltung und Rollenverständnis, inkl. Supervision

16

-  Business-to-Business Mediation

8

-  Prüfungsmodul (theoretische und praktische Prüfung / Supervision)

16

SUMME Präsenzzeitstunden

160

 

 

Neben den Präsenzzeitsunden sind noch mindestens drei Peergrouptreffen (Treffen in Kleingruppen zur Vertiefung bzw. Übung des Gelernten) , Intervision, Prüfungsvorbereitung, Verfassen der Seminararbeit zu absolvieren. In Summe umfasst die Fortbildung daher 200 Zeitstunden.

 

Methodische Herangehensweise

Das Kontaktstudium Wirtschaftsmediation umfasst acht Module mit jeweils zwei oder drei Seminartagen, welche in einem Gebäude der DHBW Ravensburg oder der IHK Weingarten stattfinden. Die Fortbildung zeichnet sich durch Praxisbezug und Interdisziplinarität aus. Außerdem wird von den Teilnehmern ein Engagement in Peergroups erwartet. Die Teilnahme an allen Modulen ist Voraussetzung für die Zulassung zur Abschlussprüfung und für die Zertifizierung. Die Abschlussprüfung umfasst einen theoretischen Teil in Form einer Seminararbeit und einer Präsentation sowie einen praktischen Teil zur Demonstration erlernter Mediationstechniken. Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE

DHBW- und IHK-Zertifikat

 

Zur Erlangung der Zertifikate „Wirtschaftsmediator (DHBW)“ und „Wirtschaftsmediator (IHK) ist ein Leistungsnachweis erforderlich, der durch drei Prüfungsteile erbracht wird:

·      - Erstellung einer Seminararbeit (bis Modul 7)

·      - Mündliche Prüfung im Rahmen des Prüfungsmoduls (Präsentation der Seminararbeit inkl. Frageteil)

·      - Praktische Prüfung (Rollenspiel als Mediator)

 

Zielgruppe

Juristen, Betriebsräte, Mitarbeiter im Personalwesen, Geschäftsführer, Fach- und Führungskräfte, Projektmanager, Vertriebsmitarbeiter, Lehrkräfte, Unternehmensberater etc.

 

Zeitlicher Umfang

20 Tage (160 Präsenzstunden) zzgl. Peergrouptreffen, Prüfungsvorbereitung, Verfassen der Seminararbeit, Intervision --> 200 Zeitstunden

 

Sie sind verpflichtet, an allen Tagen teilzunehmen sowie drei Peergrouptreffen zu absolvieren. Sollten Sie Tage versäumen, können Sie zwar nach Absprache mit der Lehrgangsleitung die Abschlussprüfung ablegen, erhalten die Zertifikate "Wirtschaftsmediator (DHBW/IHK)" jedoch erst, nachdem Sie die Fehltage nachgeholt haben. Das Nachholen versäumter Tage kann für eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von €50/Tag im Studierendenkurs desselben Jahres, sofern dieser angeboten wird, oder  im Externenkurs des folgenden Jahres, sofern angeboten, nachgeholt werden.

 

Das Zertifikat (DHBW/IHK) wird nur vergeben, wenn Sie keine Tage versäumt haben. Sollten Sie an einem Tag ganz oder teilweise fehlen müssen, nehmen Sie bitte mit der Lehrgangsleitung und organistorischen Leitung Kontakt auf.

Wir werden die Anwesenheit durch Anwesenheitslisten kontrollieren und bitten Sie, dafür Sorge zu tragen, dass Sie die Anwesenheitslisten für jeden Tag unterzeichnen.

Bei Abbruch kann die Fortbildung im Folgejahr, sofern angeboten, für eine Aufwandspauschale in Höhe von €500 fortgeführt werden.

 

 

Zeitplan

Do./Fr.

Beginn:             9 Uhr mit Kaffee und Snacks

Mittagspause:    ca. 12 bis 13 Uhr mit Mittagsimbiss

Ende:               18.30 Uhr

 

Sa.

Beginn:             8.30 Uhr mit Kaffee und Snacks

Mittagspause:    ca. 12 bis 13 Uhr mit Mittagsimbiss

Ende:               18.00 Uhr

 

Termin

Modul 1

 

Ravensburg oder Weingarten

Modul 2

 

Ravensburg oder Weingarten

Modul 3

 

Ravensburg oder Weingarten

Modul 4

 

Ravensburg oder Weingarten

Modul 5

 

Ravensburg oder Weingarten

Modul 6

 

Ravensburg oder Weingarten

Modul 7

 

Ravensburg oder Weingarten

Modul 8

 

Ravensburg oder Weingarten

 

Kurzbeschreibung der Referenten

Prof. Dr. Renate Dendorfer-Ditges (inhaltliche Leitung)

Professorin der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Ravensburg

Sie ist hauptberuflich als Rechtsanwältin bei der Kanzlei DITGES PartGmbB in Bonn tätig. Ebenso ist sie an der DHBW Ravensburg als Rechtsprofessorin angestellt. Die Ausbildung zur Wirtschaftsmediatorin hat sie in Harvard und an der FernUni Hagen abgeschlossen und ist seitdem international als Mediatorin tätig.  Sie hat das Kontaktstudiums Wirtschaftsmediation an der DHBW im Jahre 2004 ins Leben gerufen und leitet dies seitdem.

 

u.a.

Dagmar Ponschab-Steinhausen, Simone Pöhlmann, Anke Loebel, Claudia Schanz Russell, Stefan Hopfgartner, Dr. Ulrich Hagel, Dr. Jürgen Klowait, Brigitte Gans

 

Gruppengröße

Maximal 18 Teilnehmer.

Bei einer Teilnehmerzahl von mehr als 12 Personen wird teilweise mit zwei Trainern unterrichtet.

 

Preis (MwSt. entfällt)

4700 €

Auf Wunsch besteht die Möglichkeit der Ratenzahlung.

1. Rate 2350€ (vor Kursbeginn)

2. Rate 2350€ (bis Modul 4)

Das Kontaktstudium Wirtschaftsmediation ist nach § 4 Nr. 21 UStG umsatzsteuerbefreit.

Im Preis enthalten: Getränke und Snacks an allen Seminartagen, Mittagessen in der DHBW-Mensa bzw. vom Bäcker, Teilnehmerunterlagen.

 

Anmeldefrist

4 Wochen vor Seminarbeginn

 

Veranstaltungsort

DHBW Ravensburg Campus Ravensburg

oder

IHK Weingarten

 

Haben Sie Fragen? Dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Sarah Gander (M.A.)

Programmleitung Weiterbildung & Wissenstransfer

Tel. + 49 (0)7541 2077-265                                                         

gander@iwt-bodensee.de

 

Das IWT behält sich vor, bei zu geringer Teilnehmerzahl oder aus anderen triftigen Gründen ein Seminar abzusagen. Es behält sich weiter vor auch kurzfristig einen Dozenten zu ersetzen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nur bei schriftlicher Abmeldung bis zum Anmeldeschluss (vier Wochen vor Fortbildungsbeginn) die Teilnahmegebühr erstattet bzw. nicht fällig wird. Bei späterer Abmeldung wird die Teilnahmegebühr zur Hälfte fällig. Desweiteren beachten Sie bitte unsere AGB.

Diese Veranstaltung buchen: Wirtschaftsmediator 2018

Teilnehmerdaten

Rechnungs-Anschrift (diese Anschrift wird auf der Rechnung erscheinen)

Status (zum Zeitpunkt des Weiterbildungsbeginns)

Sonstiges

Ich akzeptiere die AGB. *

Mit dieser Bestätigung melde ich mich verbindlich und kostenpflichtig zu oben genannter Weiterbildung an. (Bitte überprüfen Sie Ihre Eingaben nochmals bevor Sie diesen Haken setzen.) *

* notwendige Angaben